Vergrößerung durch Klick auf das Bild

28. September 1993
Gründung der Mietwohnzentrale


20. Juni 1995

Um die enge Verbindung zu Dresden und seinen Einwohnern auch nach außen zu tragen, verwendet die Mietwohnzentrale ab Sommer 1995 als neues Erscheinungsbild, ein dem Dresdner Stadtwappen ähnliches Markenzeichen.

Die Landeshauptstadt Dresden genehmigt mit Beschluß vom 20. Juni 1995 das neue Logo, welches Zwinger und sächsische Farben trägt.

CI ab Juni 1995, offiziell genehmigt durch die Stadt Dresden

29. Juli 1995
Das Amtsgericht Dresden bestätigt mit Beschluß vom 29. Juli 1995 die Umfirmierung in Mietwohnzentrale Dresden GmbH.

Hinweis:
Nur dem in seiner Branche marktführenden Unternehmen ist es erlaubt, den Stadtnamen als Bestandteil der Firma vor der Rechtsbezeichnung zu führen.


Sommer 1996
Im Sommer 1996 wird die 1.000 Wohnungsvermittlung abgeschlossen. 10 Jahre später, im Herbst 2006, steht die 10.000 Vermittlung kurzfristig an.

März 1997
Um den Anspruch von Eigentümern, Bauherren und Mietern an eine professionelle und ganzheitlich organisierte Wohnungswirtschaft gerecht zu werden, wird im März 1997 die Haus- und Grundstücksverwaltung Dresden OHG gegründet.

August 2000
Der technische Bereich der Wohnungswirtschaft wird ab August 2000 von der neu gegründeten Technischen Gebäudeservice Dresden KG abgedeckt.
Diese führt die technische Gebäudeverwaltung aus und überwacht und koordiniert die Leistungserbringung Dritter.

Firmensitz ab November 2001 ist die Heinrich-Zille-Straße 2

November 2001
Vergrößerung und Umzug in die Heinrich-Zille-Straße.

 

28. September 2003
10-jähriges Firmenjubiläum der Mietwohnzentrale Dresden GmbH.

HUGTGS